skip to Main Content
+49 221 292 65 328kontakt@digitisation.de
E-Commerce Im Weihnachtsgeschäft: Worauf Warten Die Einzelhändler?

E-Commerce im Weihnachtsgeschäft: Worauf warten die Einzelhändler?

Das Weihnachtsfest steht bevor und erneut hat die große Jagd nach Geschenken in den Fußgängerzonen und Konsumpalästen begonnen. Doch immer mehr verlagert sie sich ins Online-Geschäft, wie die Studie „X-Mas Consumer Journey“ von TNS Infratest im Auftrag von Google zeigt. So stieg in der Adventszeit 2015 der Online-Retail-Traffic um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an. 48 Prozent bestellen ihre Weihnachtsgeschenke mittlerweile im Netz; das Online-Christmas-Shopping wird demnach immer beliebter.

Jeder dritte Deutsche eröffnet die Jagdsaison schon im Oktober mit der Suche nach ersten Ideen für Geschenke. Danach beginnt die Online-Recherche: Vier von zehn Konsumenten sucht von November bis Anfang Dezember aktiv im Netz nach den passenden Präsenten. Dabei haben sie vor allem Mode im Visier: Waren es 2014 noch 67 Prozent, suchten 2015 schon 82 Prozent gezielt nach Kleidung im Internet und damit eben nicht in der Boutique von nebenan.

Diese Entwicklung bringt „analoge“ Einzelhändler immer mehr in Schwierigkeiten. Doch unter ihnen gibt es so langsam immer mehr, die auf E-Commerce setzen. Lokale Händler schließen sich auf Online-Portalen zusammen, wie beispielsweise die Projekte Online City Wuppertal oder „Mönchengladbach bei Ebay“ zeigen. Der Apotheker Alexander Holz beispielsweise ist einer der 50 Mönchengladbacher, die bei Ebay präsent sind. Dadurch konnte er zwar nicht mehr Kunden vor Ort gewinnen, wohl aber klicken Menschen aus ganz Deutschland, die ein ganz bestimmtes Produkt suchen, bei ihm auf den Kauf-Button. Das Projekt ist daher ein Erfolg, da der Umsatz gesteigert werden konnte.

Eine weitere wichtige Strategie ist Location-based Marketing. Das in diesem Jahr erfolgreich verlaufene Pilotprojekt Digitales Viertel in Köln ist hierfür ein hervorstechendes Beispiel. Einzelhändler sollten daher App-basierte Marketing-Strategien auch für das Weihnachtsgeschäft noch stärker nutzen. Den nur so bieten sie dem internetaffinen Kunden in neuer Weise die Möglichkeit, seine lokalen Einzelhändler als erste Adresse für die Geschenkesuche (wiederzu)entdecken.

digitisation / Schäfers