skip to Main Content
+49 221 292 65 328kontakt@digitisation.de
Gröhe Fordert Deutsches Gesundheitsportal Im Internet

Gröhe fordert deutsches Gesundheitsportal im Internet

Jeder zweite Deutsche sucht heute im Netz nach Gesundheitsinformationen. Daher will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe die Digitalisierung des Gesundheitswesens jetzt beschleunigen. Ein Gesundheitsportal im Internet, „auf dem alle wichtigen Informationen rund um das Gesundheitswesen zu finden sind – mit hoher Qualität und zugleich verständlich und leicht zu erfassen“ sei nötig, so Gröhe gegenüber der FAZ.

Durch mehr Daten sieht er bessere Chancen für die Diagnostik: Ziel sei, „das medizinische Weltwissen für die Gesundheitsversorgung nutzbar zu machen“ und individualisierte Therapien zu ermöglichen.
Digitalisierung schafft in den Krankenhäusern mehr Transparenz, schnelleren Zugriff und einfachere Zusammenarbeit aller beteiligten Parteien.

Allerdings merkt Rudolf van Megen, Vorstandsvorsitzender des German ICT und Media Institute e.V., an, darf nicht das Gleiche passieren, wie es bei den Apothekern: Soll sich etwas in der traditionellen Standesordnung oder an der gewohnten Ordnung ändern, sollten es Lobbyisten nicht schaffen, den Minister doch noch von einer gefassten Entscheidung abzubringen.

Mehr dazu im Beitrag der FAZ.